Anonymous

Er kommt als Knolle daher oder als Staude. Besonders die Inhaltsstoffe des Staudensellerie haben es uns angetan. Denn als äußerst kalorienarmes Gemüse mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen haben die köstlichen Stangen einiges zu bieten.

Sellerie wirkt positiv auf die Nieren, das Herz-Kreislauf-System und ist außerdem ein wichtiger Bestandteil der Krebsprävention. Seine positiven Eigenschaften kann er jedoch nur dann entfalten, wenn er frisch und knackig gekauft und anschließend möglichst schnell zubereitet wird.

Frischen Sellerie erkennt man daran, dass sich seine Stangen nicht biegen lassen, sondern sofort brechen. Will man es sich mit seinem Gemüsehändler nicht verscherzen, sollte man eine Selleriestaude, die den Frischetest erfolgreich bestanden hat, anschließend natürlich auch kaufen.

Zuhause könnt ihr sie dann entweder als Rohkost mit einem Dip genießen, oder daraus eine leckere Selleriesuppe zubereiten. Das Rezept dazu findet ihr auf unserem Ernährungskärtchen Nr. 33: toMotion-Ernährungskärtchen Sellerie


Anonymous

Alpines Biken – Bergsteigen mit Mehrwert! Noch ist es draußen zu kalt, um wieder richtig in unseren Lieblingssport einsteigen zu können. Ein guter Grund, um euch die Wartezeit mit einem Bildervortrag zum Thema „Alpines Biken“ zu verkürzen. Darin stellen wir euch einige der schönsten MTB-Reviere in den Alpen vor.

Zur Einstimmung berichtet Roland Ast von seiner MTB-Reise durch Nepal. Anschließend zeigen wir euch Fotos und kurze Videos von folgenden Touren:

  • Alvier – Sarganser Land – Schweiz – 2343 m
  • Plaine Morte – Wallis – Schweiz – 2927 m
  • Fuorcla da Rims – Graubünden – Schweiz – 2954 m
  • Gornergrat/Zermatt – Wallis – Schweiz – 3135 m
  • Col de Lauson – Aostatal – Italien – 3299 m
  • Barrhorn – Wallis – Schweiz – 3610 m

Die Eckdaten:

Termin: Freitag, 19.02.2016, 19.00 – ca. 22 Uhr

Ort: toMotion GmbH, Bregenzerstr. 35, 88131 Lindau

Referenten: Andrea Potratz & Roland Ast

Der Eintritt ist frei!

Ein Event zum Träumen mit Gleichgesinnten. Lass dich von uns in die Berge entführen!


Anonymous

Leistungsorientierte Sportler haben ihren ersten Leistungstest vermutlich bereits im Spätherbst absolviert, um über den Winter zielgerichtet trainieren zu können. Ein Folgetest sollte für die Monate Februar oder März auf dem Plan stehen. Auch für Hobbysportler macht eine Leistungsdiagnostik im zeitigen Frühjahr Sinn, damit du mit Beginn der Outdoor-Saison verlässliche Daten hast für ein effektives Training. An folgenden Terminen kommen wir zu dir an den Standort:

Mainz:

Laktat-Leistungsdiagnostik am Freitag/Samstag, 12./13. Februar 2016

Achtung: nach der tollen Resonanz bei der letzten Aktion bieten wir euch auch dieses Mal am Sonntag, den 14. Februar 2016 ein Fahrtechniktraining unter der Leitung von Teamchefin Andrea Potratz an.

Informationen und Anmeldung: toMotion Racing Standort Rhein-Main, Gwenda Rüsing, Tel. 0177-8908907, g.ruesing@tomotion-gmbh.de


Pforzheim:

Laktat-Leistungsdiagnostik am Samstag/Sonntag, 27./28. Februar 2016

Informationen und Anmeldung: Andrea Potratz, Tel. 08382 9479993 / 0160 94846129, a.potratz@tomotion-gmbh.de


München:

Laktat-Leistungsdiagnostik am Dienstag, 1. März 2016

Informationen und Anmeldung: Andrea Potratz, Tel. 08382 9479993 / 0160 94846129, a.potratz@tomotion-gmbh.de

Schwäbische Alb (in 72657 Altenriet bei Reutlingen):

Laktat-Leistungsdiagnostik am Mittwoch/Donnerstag, 23./24. März 2016

Informationen und Anmeldung: Andrea Potratz, Tel. 08382 9479993 / 0160 94846129, a.potratz@tomotion-gmbh.de


Übrigens: ein Leistungstest im Herbst ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme an einem Test im Frühjahr! Wenn du über den Winter Pause gemacht hast und ab Februar/März wieder voll ins Training einsteigen möchtest, profitierst du ebenso von einem Laktat-Leistungstest, weil du danach deutlich gezielter und effizienter trainieren kannst.


Solange es draußen kalt, nass und windig ist, bleiben wir oft lieber in der warmen Stube. Zum Glückgibt es diverse Möglichkeiten, sich trotzdem sinnvoll sportlich zu betätigen. Sei es Grundlagenausdauer-Training auf der Rolle, das Laufband im Fitnessstudio – oder Kraft-Stabilitätstraining, das deinetiefliegende Muskulatur stark macht für die Belastungen durch Alltag und Sport. In Lindau amBodensee bietet dir toMotion mit seinen Redcord Active®-Kursen die Möglichkeit, das Zusammenspieldeines Zentralnervensystems mit den Muskeln zu verbessern und dadurch Verletzungen vorzubeugen.Auch Schmerzen und Verspannungen, z.B. durch langes Sitzen, kannst du durch dieses Traininglindern. Bereits eine Trainingseinheit pro Woche führt zu spürbaren Verbesserungen!

Worum geht es bei Redcord Active®? In fast allen Sportarten, ebenso wie im Alltag, sind Muskel- und Gelenkfunktion sowie die Rumpfstabilität von zentraler Bedeutung. Redcord Active® ist eine innovative Trainingsmethode, welche das Zusammenspiel des zentralen Nervensystems mit den lokalen Muskeln verbessert. Das Herzstück aller Trainingsgeräte von Redcord ist ein System frei schwingender Seile und Schlingen. Unterschiedliche Muskelgruppen können durch die Übungen angesteuert und trainiert werden, wobei das eigene Körpergewicht als Widerstand dient.

Das Training hilft Sportlern, ihre Leistungsfähigkeit zu steigern und Verletzungen vorzubeugen. Aber auch alle, die am Erhalt einer hohen Lebensqualität interessiert sind, können mit den Redcord-Trainingsgeräten effektiv auf ihr Ziel hin arbeiten.

Redcord Active® Trainings- und Präventionskurse bei toMotion:

Im “toMotion funciontal trainings-institut” in Lindau leiten ausgebildete Redcord Active®-Trainer/innen die Präventionskurse für Menschen, die sich ihre Stabilität und Beweglichkeit erhalten und gleichzeitig Schmerzen und Dysfunktionen, z.B. durch langes Sitzen, vorbeugen möchten. Unsere Trainingskurse für Sportler arbeiten gezielt an einer Verbesserung der sportlichen Leistungsfähigkeit und beugen zugleich Verletzungen vor.

Kleine Gruppen: Die Redcord Active® Trainingskurse finden als Kleingruppentraining statt. Maximal 6 Teilnehmer/innen pro Kurs lassen eine hohe individuelle Betreuung und einen intensiven persönlichen Trainerkontakt zu, so dass jede/r Teilnehmer/in das Maximum aus der Kursstunde mitnehmen kann. So kommt ein qualitativ hochwertiges Training zustande, von dem jede/r Teilnehmer/in profitiert.

Aktuelle Kurstermine:

Montags 17.30 – 18.30 Uhr 18.45 – 19.45 Uhr
Mittwochs 07.30 – 08.30 Uhr
Donnerstags 12.00 – 13.00 Uhr
Freitags 16.00 – 17.00 Uhr

Der Einstieg in laufende Kurse ist jederzeit möglich!

Preis: EUR 190,- für 10 Trainingseinheiten à 60 Minuten

Momentan gibt es wieder ein paar freie Plätze bei den toMotion Redcord Active® Kursen. Nutze die Wintermonate, um eine fundierte Grundlage zu legen für deine sportlichen Aktivitäten im Jahr 2016!


Informationen und Anmeldung: Andrea Potratz, Tel. 08382 9479993 / 0160 94846129, a.potratz@tomotion-gmbh.de


Anonymous

Herzlich willkommen zur Januar-Ausgabe des toMotion-Newsletters!

Unsere Themen sind dieses Mal:

  • Die Mitte stark machen – für den Alltag und sportliche Erfolge
  • Einladung zum Bildervortrag „Alpines Biken“
  • Weißes Band auf grünem Grund – das toMotion Racing Wintersport-Wochenende
  • Intensive Saisonvorbereitung beim Trainingsworkshop in Pforzheim
  • Neuer toMotion-Racing-Standort Südschwarzwald
  • Trainingslager in der Sonne auf La Palma
  • Highlights deiner MTB-Saison 2016 jetzt planen!
  • Leistungsdiagnostik-Termine im neuen Jahr
  • toMotion-Ernährungskärtchen im Januar: Sellerie

Viel Spaß beim Schmökern!

Download Newsletter

Download Ernährungskärtchen