Andrea Potratz
Mobil: +49 160 948 461 29
a.potratz@tomotion-gmbh.de

Via Fahrrad oder Laufband

In Abhängigkeit der bevorzugten Sportart kann eine Leistungsdiagnostik entweder auf dem Fahrrad oder auf dem Laufband durchgeführt werden. toMotion bietet seinen Kunden beide Möglichkeiten an. Ein großer Vorteil für Radsportler ist dabei, dass sie den Leistungstest auf ihrem eigenen, mitgebrachten Bike durchführen können. Dadurch ist keine Leistungsminderung durch eine ungewohnte Sitzhaltung (Radgeometrie) zu befürchten.

Im Hobbybereich wird oft ein reiner Laktat-Leistungstest (Messung der Laktatwerte im Blut) durchgeführt. Dabei handelt es sich um einen sportartspezifischen Stufentest mit ansteigender Belastung. Nach jeder Belastungsstufe wird die Herzfrequenz gemessen und ein Tröpfchen Blut aus dem Ohrläppchen entnommen, anhand dessen der Laktatwert im Blut bestimmt wird. Auf Basis der gemessenen Laktatwerte lassen sich der aktuelle Leistungsstand und die empfohlenen Herzfrequenzen für das weitere Training festlegen. Der Laktattest ist für die meisten Sportler ausreichend.

Leistungsdiagnostik inklusive Spiroergometrie

Je höher das Leistungsniveau ist, desto kontrollierter muss jedoch trainiert werden und dann genügen die Werte aus dem Laktat-Leistungstest nicht mehr. Über eine begleitende Spiroergometrie können dann die Atemgase Sauerstoff und Kohlendioxid gemessen werden, die zusätzliche Informationen liefern über die Fett- und Kohlehydratverbrennung. Eine Spiroergometrie kann sich auch im Hobby- und Gesundheitsbereich lohnen, wenn der Sportler genaue Informationen über seinen Fettstoffwechsel haben möchte, um z.B. noch besser abnehmen zu können. Nur wenige Anbieter haben für eine Spiroergometrie die technische Ausstattung – toMotion bietet diese Form der Leistungsdiagnostik zwischen Ravensburg, Friedrichshafen und Bregenz in Lindau am Bodensee an. Übrigens: Mit dem Katamaran und der Regionalbahn von wo aus Lindau über Friedrichshafen innerhalb von 1,5 Std. zu erreichen.