Andrea Potratz
Mobil: +49 160 948 461 29
a.potratz@tomotion-gmbh.de

Was beinhalten die gesetzlichen Regelungen zur BGF

Die gesetzlichen Regelungen zur betrieblichen Gesundheitsförderung beinhalten, dass der Unternehmer Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung im Unternehmen selbst anbieten kann, z.B. durch speziell geschulte Mitarbeiter. Von der Steuerbefreiung begünstigt sind jedoch auch Zuschüsse des Arbeitgebers an seine Mitarbeiter, die diese für extern durchgeführte Maßnahmen aufwenden. Wenn sich also Unternehmer externe Unterstützung heranholen, um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu fördern, werden auch diese entsprechenden Maßnahmen von der Steuer befreit. Beispiele hierfür sind u. a. Bewegungs- oder Ernährungsangebote und Schulungs- bzw. Coaching-Maßnahmen. Die Mitarbeiter können sich nach entsprechender Absprache mit dem Chef sogar selbst bei externen Kursen anmelden, sofern diese zum Katalog der geförderten Maßnahmen gehören. Mitgliedsbeiträge für Sportvereine werden hingegen nicht gefördert.

toMotion ist Ihr Spezialist für Gesundheitsmanagement im betrieblichen Bereich. An unserem Hauptsitz in Lindau am Bodensee betreuen wir Firmen- und Privatkunden aus dem Einzugsgebiet Bodensee / Allgäu. Weitere Standorte in Mainz, München, Freudenstadt-Freiburg, Pforzheim-Ludwigsburg und auf der Schwäbischen Alb machen uns auch für Kunden aus anderen Bundesländern gut erreichbar. Unsere Leistungen in der Betrieblichen Gesundheitsförderung reichen dabei von der Diagnostik (Stress-Vorsorgeuntersuchungen und Gesundheits-Vorsorgeuntersuchungen) bis hin zu Gesundheits-Vorsorgemaßnahmen wie z.B. Stressmanagement-Workshops, Ausdauertraining oder Ganzkörperstabilitätstraining.

Das toMotion BGM-Konzept

Darüber hinaus erarbeiten wir gemeinsam mit Unternehmen ihr ganz individuelles Konzept zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement, bei dem die Gesundheitsförderung der Mitarbeiter in den Unternehmensabläufen und der Unternehmenskultur verankert wird.

Laut gesetzlichen Regelungen zur betrieblichen Gesundheitsförderung müssen die geförderten Leistungen hinsichtlich der Qualität, Zweckbindung und Zielgerichtetheit bestimmten Anforderungen entsprechen (§§ 20 und 20a des SGBV). Diese sind in einem Leitfaden der Krankenkassen zusammengefasst. Ein Großteil der von toMotion angebotenen Leistungen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung und zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement fallen voll unter die gesetzlichen Vorgaben für die betriebliche Gesundheitsförderung und sind damit bis zu 500,– EUR je Mitarbeiter und Jahr steuer- und sozialversicherungsfrei. Wenn der Arbeitgeber zur Gesundheitsförderung seiner Mitarbeiter/-innen mehr als 500,- EUR pro Person und Jahr aufwendet, gilt: Aufwendungen zur Gesundheitsförderung, die im überwiegend eigenbetrieblichen Interesse des Arbeitgebers liegen, bleiben ebenfalls steuerfrei. Nutzen Sie diese Chance!

Vereinbaren Sie noch heute einen kostenlosen Beratungstermin und wir präsentieren Ihnen unser neues BGM-Konzept, ressourcenorientiert und skalierbar für jede Unternehmensgröße ein Gewinn!

Termin anfragen: info@tomotion-gmbh.de oder Tel. +49 8382 9479994